Vallerret Fotohandschuhe - es kann kalt werden

Es muss kalt gewesen sein im Winter 2015 in Norwegen, als die beiden Fotografen Stine Lyng Jørgensen und Carl van den Boom auf die Idee kamen, spezielle Handschuhe für Fotografen zu entwickeln und das Projekt mit einem Kickstarter lancierten. Dieser war erfolgreich und heute bieten sie unter dem Markennamen Vallerret eine ganze Reihe von Spezial-Handschuhen für Fotografen an.

Diesen Beitrag teilen:

Vallerret Fotohandschuhe - es kann kalt werden

Die Grundidee ist einfach und logisch: Die Fingerhandschuhe verfügen bei Zeigefinger und Daumen über zusätzliche Öffnungen, durch die du mit den Fingerkuppen feine Einstellungen an der Kamera am Smartphone oder an anderen technischen Geräten vornehmen kannst. Danach ziehst du die Finger wieder zurück in das warme Innere des Handschuhs. Es gibt zwei Modelle, den Fingerhandschuh «Ipsoot» mit den magnetisch schliessenden FlipTech-Fingerkappen und das Modell «Skadi Zipper», eine Kombination von Fausthandschuh mit einem integrierten Fingerhandschuh, der mit einem Reissverschluss freigegeben wird. Beide Ausführungen sind aus stark isolierendem Spezialmaterial gefertigt – darin kennen sich die Norweger wohl aus. Die Vallerret Fotohandschuhe kannst du bei GraphicArt bestellen.



Diesen Beitrag teilen: